Tierheim des Tierschutzverein Roth

  
 


Sie suchen nach weiteren Informationen?

Benutzerdefinierte Suche


Loginname
Passwort



© CSS GmbH Nürnberg

Gefahren für Wohnungskatzen

Gefahren für Wohnungskatzen

Ein Katzenleben ist nicht ungefährlich. In unserer Vorstellung ist ganz besonders das Leben von "Freigängern" bedroht: Straßenverkehr, streunende Hunde, Giftköder gegen Ratten oder Mäuse, Stacheldrahtzäune, Schrot- und andere Geschosse, Kämpfe mit Revierrivalen. Dass auch reine Wohnungskatzen unter Umständen ein risikoreiches Leben führen, ist leider auch vielen Katzenhaltern unbekannt. Deshalb möchten wir auf die potentiellen Gefahren für Ihre Katze in Ihrer Wohnung aufmerksam machen. Wenn Sie die Gefahrenquellen kennen, können Sie Ihre Katze besser vor ihnen schützen.

Pflanzen
Es gibt eine schier endlose Liste von Pflanzen, die für Katzen ungenießbar oder sogar giftig sind. Die meisten Katzenhalter wissen das auch, sind aber der Meinung, Ihre Katze würde Ihre Pflanzen gar nicht anrühren oder wollen einfach auf Ihre Zimmerpflanzen nicht verzichten.
Pflanzen sind immer ein Risiko, sofern es sich nicht um extra für Katzen ausgesuchte Sämereien (z. B. Katzengras, Katzenminze, Thymian, Petersilie, Weizen, Hafer, Gras etc.) handelt. Bei Magenproblemen oder aus Langeweile wird schließlich jede Wohnungskatze irgendwann die vorhandenen Zimmerpflanzen kosten - mit allen möglichen Konsequenzen.
Katzenhaltung und Freude an Zimmerpflanzen sind nicht gefahrlos zu vereinbaren.

Medikamente und Reinigungsmittel:
Wer einmal versucht hat, seiner Katze eine Tablette, winzig klein und geschmacklos zu verabreichen, der wird überzeugt sein, seine Katze würde niemals freiwillig eine Tablette fressen. Trotzdem bekommen Tierärztinnen und Tierärzte immer wieder besorgte Anrufe und Besuche, weil es eben doch passiert ist. Gerade einzeln herum liegende, auch große, eventuell bunte oder glänzende "Pillen" erregen häufig die Aufmerksamkeit von Katzen. Sie beginnen damit zu spielen und schließlich werden diese nicht selten wirklich gefressen! Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie Medikamente (Ihre und die Ihrer Tiere) nicht für Katzen erreichbar liegen lassen, und versuchen Sie, auch herunter gefallene Tabletten unter dem Sofa wieder zu finden, Ihre Katze wird sie sonst bestimmt irgendwann aufspüren.
Für Reinigungsmittel, Farben, Frostschutzmittel, Dünger und dergleichen muss selbstverständlich ebenfalls ein sicherer Aufbewahrungsort gefunden werden, der für die Katze nicht zugänglich ist.

weiterlesen





Gebäudereinigung Glanzstueck in München Hausverwaltung Dettling in Erlangen CSS EDV Hilfe in Nürnberg

Besitzer gefunden

Junger Kater (sieh Bild) http://share-your-photo.com/aab015392f
Silber
Zutraulich
(Die Funktion Bild geht nicht auf dieser Website)

Suchmeldungen


Was wir momentan dringend benötigen:

- Welpenfutter für Hunde
- Hundefutter in Dosen
- Hundefutter in Schälchen
- Katzenfutter in Schälchen
- Möhrchen und Endivien-
salat für unsere Kleintiere

Wir und unsere Tiere bedanken uns schon einmal im vorraus für Ihre Hilfe.


Öffnungszeiten

Bürozeiten:
Montag bis Samstag 08.00 - 12.00 Uhr
Montag bis Freitag 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 13.00 - 18.00 Uhr

Sonntag : kein Telefon!

Besuchszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag
von 14.30 - 16.30 Uhr
Samstag von 13.30 - 16.30 Uhr

Gassigehen:
Jeden Tag von 08.00 - 12.00Uhr
Sonntag, Montag und Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag: 16.30 - 18.00 Uhr

Achtung:
An heißen Tagen von 08.00 - 11.00 Uhr
Nachmittags ab 17.00Uhr